Schnittschutzhose worauf achten

Schnittschutzhose worauf achten: 3 punkte Auf die man besonders wert legen sollte

Beim Arbeiten mit Kettensägen, Sägen und anderen Schneidwerkzeugen sollte, um die eigenen Sicherheit nicht zu gefährden, eine sogenannte Schnittschutzhose getragen werden.

Qualitativ hochwertige Schnittschutzhose wählen

Eine qualitativ hochwertige Schnittschutzhose kann schwere Verletzungen verhindern und sollte immer als Teil der Arbeitsausstattung gesehen werden, wenn mit Sägen gearbeitet wird. Schnittschutzhosen werden in unterschiedlichen Preiskategorien angeboten und variieren in Bezug auf die Qualität. Beim Kauf einer Schnittschutzhose sollte immer darauf geachtet werden, welcher Schnittschutzklasse die Hose entspricht. Hierbei wird die Form in unterschiedliche Kategorien geteilt. Die Formen A und B sind nur an der Vorderseite mit einem Schutz ausgestattet. Die Form C bietet hingegen einen Rundumschutz und ist bei allen Arbeiten mit schwerem, gefährlichen Gerät zu empfehlen. Ausführliche

Informationen zu Schnittschutzhosen finden sich hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Schnittschutzhose

Die Hose sauber halten

Besonders Stoffe, die schnell in das Gewebe eindringen können und eine schmierende oder klebrige Funktionen haben, gefährden die einwandfreie Funktion der Schnittschutzhose enorm. Diese Arten von flüssigen Substanzen erst einmal in die Fäden eingezogen sind, führen sie dazu das, dass die Fäden sich aneinander festkleben. Beim eindringen oder aufschneiden der Säge sich nicht mehr so leicht loslösen. Nach dem Kontakt mit Öl oder Wasserlöslichen klebrigen Stoffen, sollte die Hose gründlich gewaschen werden. Saugendem Kontakt mit wasserunlöslichen Klebern, Harzen oder Lacken, ist eine Entsorgung der Hose unabdingbar.

Schnittschutzklasse beachten

Schnittschutzhose worauf achten

Schnittschutzhose worauf achten . Des Weiteren gilt es, die Schnittschutzklasse zu berücksichtigen. Dabei entspricht die Klasse 0 einer Kettengeschwindigkeit von 16m/s, die Klasse 1 einer Kettengeschwindigkeit von 20m/s (Standard). Die Klasse 2 einer Kettengeschwindigkeit von 24m/s und die Klasse 3 einer Kettengeschwindigkeit von 28m/s. Unser Schnittschutzhose Test zeigt, höher die Schutzklasse der Hose ausfällt, desto besser ist auch der Schutz der Schnittschutzhose. Neben der Form und der Schnittschutzklasse sollte immer darauf geachtet werden, dass die Schnittschutzhose über das Gütesiegel „KWF-Gebrauchswert“ verfügt. Schnittschutzhosen mit diesem Siegel sind genau geprüft und getestet und versprechen einen zuverlässigen Schutz.

Auf Gütesiegel achten

saw-1480971_640

Bei regelmäßigen Arbeiten mit Kettensäge und Co. sollte nie an der eigenen Sicherheit gespart werden

und immer auf eine hochwertige Schnittschutzhose zurückgegriffen werden. Die einen umfangreichen Schutz garantiert. Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass die Schnittschutzhose einer hohen Schnittschutzklasse entspricht. Die geeignete Form aufweist und mit dem Gütesiegel „KWF-Gebrauchswert“ ausgezeichnet ist.

zum Testbericht